Zucchini-Erdnussbutterkuchen

Wenn der Nachbar bei Eurem Anblick die Flucht ergreift und alle Freunde und Kollegen schon „Nein, danke!“ schreien, sobald Ihr eine fragende Miene aufsetzt, dann ist es wieder so weit: Es ist die Zeit der Zucchinischwemme in deutschen (Klein-)Gärten! In meinem Garten wächst ja leider nichts außer ein bisschen Obst, Lavendel und jede Menge Unkraut, weshalb ich die leckeren Zucchini immer kaufen muss… Solltet Ihr aber zu den Glücklichen gehören, die nicht mehr wissen, wohin mit dem ganzen grünen Gemüsekram – hier ist die Lösung: Backt einen leckeren Kuchen daraus und verfüttert ihn an die ahnungslosen Nachbarn und Kollegen! Dann haben sie Euch schlagartig alle wieder lieb!

IMG_1086.jpg

120 g Zucker (ich hab braunen genommen, wenn Ihr es süßer mögt, nehmt 150 g)

90 g weiche Butter

90 g Erdnussbutter (gerne crunchy, ohne Stücke geht aber auch)

2 Eier

170 g (Vollkorn-, hatte ich) Mehl

80 g Joghurt

1 TL Backpulver

1 TL Natron

1 mittelgroße Zucchini

Zucker, Butter und Eier cremig rühren, dann Mehl, Natron und Backpulver unterrühren und zum Schluss Joghurt und Erdnussbutter. Die Zucchini fein raspeln und ebenfalls unter den Teig rühren. In einer Kastenform (mit Backpapier ausgelegt) bei 180 Grad Umluft 40-45 Min. backen (Stäbchenprobe!). Wer mag, kann den Kuchen nach dem Abkühlen mit Schokolade bepinseln – er schmeckt aber auch ohne sehr gut!

Das Rezept basiert auf diesem Erdnussbutterkuchen von whatinaloves, das ich ein bisschen modifiziert und mit den Zucchiniraspeln ergänzt habe – LECKER!

IMG_1085.jpg

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Das Rezept klingt ja grandios. Ich liebe Zucchini-Kuchen! Und Erdnussbutter… Wird auf jeden Fall getestet. Ich denke, ich werde Dinkelmehl und -schrot nehmen, das macht den Kuchen noch ein bisschen rustikaler. Vielen Dank für die Idee! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s