Mini-Fladenbrote mit Za’atar

Von der orientalischen Gewürzmischung Za’atar (auch Zatar, Zahtar oder Satar geschrieben, mir gefällt aber Za’atar am besten) hatte ich schon des Öfteren gehört und gelesen. Da ich aber in Weimar wohne, was einkaufstechnisch leider ein Synonym für „tiefste Provinz“ ist, habe ich es bisher noch nirgends im Laden entdeckt. Zu meinem großen Glück habe ich aber eine Freundin, die nicht nur auf der arabischen Halbinsel wohnt, sondern offenbar auch über telepathische Kräfte verfügt, denn bei ihrem letzten Besuch brachte sie mir ganz überraschend und beglückend eine Tüte Za’atar mit. Man nennt diese Gewürzmischung auch Ysop, und sie besteht aus einem ganz bestimmten (syrischen) Thymian, Sumach, Sesamsamen und Salz. Man mischt sie mit Öl und streicht sie vor dem Backen auf Fladenbrot, was ich natürlich sofort ausprobieren musste. Das Ergebnis war göttlich und ich trete hiermit dem ersten deutsche Za’atar-Fanclub bei. Falls Ihr es ausprobieren wollte, Za’atar kann man auf diversen Gewürzseiten im Internet bestellen – was ich auch getan hätte, wenn meine hellseherische Freundin nicht schneller gewesen wäre. Das Fladenbrot funktioniert aber auch ganz prima nur mit Olivenöl und etwas Salz, oder mit anderen Kräutern, also fühlt Euch frei, Eure eigene Variante auszuprobieren.

Und falls jemand noch weitere Rezepte und Tipps für das wunderbare Kraut aus dem Orient für mich hat, lasst es mich bitte wissen!

DSCF3585

Mini-Fladenbrote (ca. 10 untertassengroße Fladen)

600 g Mehl

1 Tüte Trockenhefe

1 TL Salz

1/2 TL Zucker

6 EL Olivenöl

circa 300 ml lauwarmes Wasser (geschätzt)

(+ Za’atar und Öl nach Geschmack zum Bestreichen)

Mehl, Hefe, Salz, Zucker und Öl in eine Schüssel geben. Etwa 150 ml Wasser dazu und mit den Knethaken des Handrührgerätes durchkneten. Nach und nach so viel Wasser zugeben, bis alles Mehl im Teig ist und dieser sich vom Rand der Schüssel löst. Schüssel mit einem Küchenhandtuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 1-2 Std. gehen lassen.

Aus dem gut aufgegangenen Teig ca. 10 Fladen formen (evtl. etwas Mehl zu Hilfe nehmen, falls es klebt) und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Olivenöl-Gewürz-Mischung bestreichen (oder nur mit Öl beträufeln und mit Fleur de Sel bestreuen) und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad goldbraun backen (ca. 10-15 Min.).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s