Spinat-Feta-Muffins (aus der Heißluftfritteuse)

Hi, mein Name ist Marion und ich bin ein Opfer… Wieder einmal bin ich in die Ich-will-dieses-Küchengerät-Falle getappt, als ich neulich bei einer Freundin deren neueste Anschaffung, eine Heißluftfritteuse bewundern durfte! Sie pries das Teil ziemlich an, erzählte, dass sie mittlerweile kaum noch den Backofen brauche und fast alles, vor allem „stinkige“ Sachen wie Frikadellen…

Sommerlicher Carrot-Cake mit Johannisbeeren

Ja, ich weiß, Ostern ist vorbei. Trotzdem habe ich heute, mitten im Sommer, ein Rezept für Karottenkuchen für Euch. Der Grund dafür ist zum einen meine kürzliche Reise nach Edinburgh und zum anderen ein Geburtstagskuchen, der gebacken werden wollte 😉 In Edinburgh waren wir nämlich zwischendurch mal wieder bei Pret à manger, einer Sandwichkette, die…

Gefüllte Portobellos mit Blumenkohl und Süßkartoffeln vom Blech

Ich habe lange überlegt, wie dieses Gericht heißen soll, weil ich mich nicht so recht entscheiden konnte, wer hier der Star ist: die gefüllten Portobello-Champignons oder der auf dem Backblech geröstete Blumenkohl? Und die Süßkartoffeln sind auch so lecker, aber mittlerweile wohl eher mainstream… Ich erwähnte ja schon einmal, dass ich gar nicht so der Blumenkohl-Fanatiker bin (außer…

Gesunder Apfelkuchen oder -muffins

Es ist Fastenzeit. Total viele Leute in meiner Bekanntschaft nehmen seit Aschermittwoch Abstand von Genuss“giften“ wie Zucker, Alkohol, oder sogar Fleisch. Finde ich prinzipiell richtig gut, denn die Leber freut sich bestimmt über eine kleine Auszeit, und jedes Tier, das nicht gegessen wird, ist ein glückliches Tier (Macht das Sinn? Wahrscheinlich nicht, aber Ihr wisst, was ich meine…) ICH…

Zucchini-Möhren-Dinkelbrot

Gibt es etwas Besseres als frisch gebackenes Brot? Am besten noch leicht warm, mit etwas gesalzener Butter obendrauf! Ganz ehrlich, damit könnte ich mich satt essen und bräuchte gar nichts anderes dazu. Aber weil ich dieses leckere Brot neulich gebacken habe, als ich Besuch eingeladen hatte, musste ich wohl oder übel teilen 😉 Die Gäste…

Vollkorn-Dutch Baby (aka Ofenpfannkuchen) mit Pflaumen

Es gibt immer so Moderezepte, die in der Foodbloggosphäre die Runde machen, was vor allem daran liegt, dass sie so gut sind, dass jeder sie verbloggen will. Das Schöne daran ist, dass fast jeder Blogger dem jeweiligen Rezept seinen eigenen Stempel aufdrückt – ein bisschen mehr hiervon, weniger davon und oben drauf noch ein kleines…

Granola Dust aka Müsli Pulver nach Jamie Oliver

Ich hab es ja schon immer gesagt: Der Jamie, der hat’s drauf! Bisher hat wirklich alles geschmeckt, was ich ihm nachgekocht habe, auch wenn ich mich meistens nicht ganz genau ans Rezept gehalten habe… Jetzt hat Jamie Oliver sich in seiner neuen Kochbibel „Jamies Superfoods für jeden Tag“ auch mal das Frühstück vorgeknöpft und der…

Wrapxperiment: Vollkorn-Tortillas

Mein Tochterkind und ich essen für unser Leben gern Wraps, die wir mit allen möglichen gesunden Sachen füllen. Geht schnell, schmeckt lecker, macht angenehm satt, aber nicht zu voll. Bisher habe ich dafür immer die gekauften Tortillas verwendet. Aber eigentlich bin ich ja ein Freund des vollen Korns, deshalb habe ich schon länger darüber nachgedacht,…

Bananen-Schokokuchen

Mit den Bananen ist das bei uns immer irgendwie extrem: Entweder werden sie schneller weggefuttert als ich gucken kann, oder sie fristen auf der Obstschale ein elendes Dasein, bis sie endlich braun sind und sie keiner mehr will. Gestern war es mal wieder so weit, dass vier Bananen einen Reifegrad erreicht hatten, der mich definitiv davon abhielt,…

Vollkorn-Quark-Brötchen

Eigentlich finde ich Brot superlecker, aber leider ist Brot der Feind. Also, der Feind meiner Hüften. Will sagen, Brot macht dick. Darum esse ich meistens was anderes, es sei denn, ich bekomme ein vernünftiges Vollkornbrot, das ist vertretbar. Aber manchmal verlangt es mich mittags nach einem Pseudo-Burger! In meiner Welt ist das ein knuspriges Brötchen (natürlich Vollkorn)…

Apfel-Cranberry-Frühstücksmuffins

Es soll ja Leute geben, die essen morgens eine Scheibe Toast mit Nutella und dann bis Mittags nichts mehr. Könnte ich nicht, ich hätte spätestens nach 2 Stunden wieder Hunger. Ich bin morgens ein Freund von Vollkornbrot oder noch lieber Haferflockenpamps in allen Variationen. Das macht satt und zufrieden und enthält gesunde Nährstoffe, und mir schmeckt…

Frühstückskuchen – Breakfast Cake

Eat cake for breakfast! Normalerweise würde ich einer solchen Aufforderung nicht unwidersprochen folgen, aber bei diesem Frühstückskuchen handelt es sich um ein Wunderwerk bestehend aus „guten“ Kohlenhydraten wie Vollkornmehl, Müsli, Rohrzucker und Äpfeln. Das Geniale ist, dass man den Teig am Abend zuvor mit einem Löffel zusammenrühren und eingetuppert kalt stellen kann, um ihn dann…