Best BROWNIES ever. Ever!

Das Leben könnte so gesund sein – wenn es nicht immer solch leckere Sachen mit Schoki gäbe! Für meine Geburtstagsfeier neulich suchte ich noch eine Idee für was Süßes zum Dessert. Es gab mein bewährtes leckeres Blitzdessert mit Erdbeeren-Rhabarber und Schaumkuss-Quarksahne und dazu habe ich in Abwandlung eines Rezeptes aus dem www diese Brownies gebacken. Sie sehen zwar unspektakulär aus, waren aber absolut obermegaköstlich! Meine englische Freundin nannte sie „divine“, also göttlich… Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, außer dass sie superschokoladig, aber nicht zu süß sind und einfach nur im Mund zergehen 😊

IMG_6412.jpg

Für 18-22 Brownies, je nach Größe, braucht Ihr:

300 g dunkle Schokolade

150 g Butter

200 g Zucker

3 EL Mehl

5 Eier

1 Prise Salz

Schokolade und Butter in eine Schüssel geben und im Wasserbad langsam schmelzen, dann etwas abkühlen lassen. Eier trennen, Eiweiß mit der Prise Salz schön steif schlage. Eigelb mit dem Zucker weißcremig aufschlagen, dann die abgekühlte Schokomasse und das Mehl dazu geben und gut verrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben. In eine flache rechteckige, mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 22 x 30 cm) geben und gleichmäßig verteilen. Der Teig sollte knapp 2 Finger hoch sein. Bei 160 Grad Umluft ca. 30-35 Minuten backen (die Brownes bekommen oben eine leichte Kruste, bleiben darunter aber noch schön „fudgig“). Abkühlen lassen und vorsichtig in Stücke schneiden.

Sind auch nach 3-4 Tagen unverändert köstlich (also, wenn sie nicht vorher einer aufisst…)!

IMG_6413.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s