Sommerlicher Lachs-Kartoffelsalat nach Jamie Oliver

Ja, man könnte sagen, dass Pfingsten dieses Jahr ins Wasser gefallen ist, zumindest teilweise. Während ich das hier schreibe, gießt es draußen wie aus Eimern. ABER: Insgesamt war das Wetter doch noch viel besser als die Vorhersage. Gestern nachmittag und heute morgen war es richtig schön – ansonsten hat es öfter mal geregnet 😉 Das Blöde an all dem warmen Wasser von oben ist, dass der Garten sich dadurch in einen Dschungel verwandelt. Wir mussten heute morgen (als es noch schön war) mal ein bisschen was frei schneiden – mit der Handheckenschere, weil ja Feiertag ist… Das Gute an verregneten Feiertagsnachmittagen ist dafür, dass man sich ohne schlechtes Gewissen aufs Sofa verziehen und Netflix schauen kann, sobald der Blogbeitrag online ist! 😃

Trotz Regen ist es ziemlich warm, weshalb es bei uns zu Mittag einen Kartoffelsalat frei nach einem älteren Rezept von Jamie Oliver gab. Und weil die Rezepte von Jamie eigentlich immer gut sind, war auch dieser Salat mal wieder oberlecker (meine kleinen Abwandlungen haben sicher auch nicht geschadet…)! Er schmeckt frisch und sommerlich und hat eine leichte Säure, die großartig zu dem geräucherten Lachs passt. Natürlich kann man auch normalen Räucherlachs nehmen, aber ich finde den Stremellachs besonders gut dazu.

IMG_4905.jpg

Für 4 Portionen:

800 g festkochende Kartoffeln

Salz, schwarzer Pfeffer, Zucker

200 g Joghurt (ich liebe den griechischen mit 2 % Fett von Lidl)

2 EL Miracel Whip

1 Limette (im Originalrezept Zitrone)

3 EL Olivenöl

1/2 Salatgurke

gehackter Dill (TK)

gehackte Basilikumblätter (von der Fensterbank)

250 g Stremellachs

1 Avocado

 

Die Kartoffeln zugedeckt gar kochen. Währenddessen die Limette oder Zitrone heiß abwaschen, trocknen, dann die Schale abreiben. In einer Schüssel den Joghurt mit Miracel Whip, Zitronenschale, Salz, Pfeffer, ein bis zwei Prisen Zucker, 2 EL Olivenöl, den gehackten Kräutern und ausgepresstem Zitronensaft (ich habe den Saft einer halben Limette benutzt) verrühren.

Die gegarten Kartoffeln abgießen, abschrecken und kurz in kaltem Wasser abkühlen lassen. Sobald man sie anfassen kann, pellen und in Stücke schneiden. Die Kartoffelstücke in eine Extra-Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer und 1 EL Olivenöl würzen und kurz durchrütteln. Ein paar Minuten abkühlen lassen, dann unter das Joghurtdressing heben. Die Gurke schälen und entkernen, in Stückchen schneiden und zu den Kartoffeln geben. Avocado halbieren, Kern herausnehmen, Schale entfernen und würfeln, dann ebenfalls unter die Kartoffeln heben. Evtl. noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann auf 4 Teller verteilen und den Lachs von der Haut zupfen und auf den Salat geben.

IMG_4908.jpg

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s