Rote-Bete-Dipp

Hello again! Ich habe mich ein wenig rar gemacht in letzter Zeit, was aber nicht direkt Absicht, sondern der allgemeinen Überbeschäftigung geschuldet war. Ich wetze ziemlich viel herum im Moment, bin viel unterwegs und deshalb ein bisschen koch- und schreibfaul. Aber ich gelobe Besserung – wenn schon nicht kurz-, dann doch zumindest langfristig. Will sagen, nächstes Jahr wird alles besser 😉

Heute habe ich aber mal wieder ein leichtes, schnelles Sommerrezept für Euch. Rote Bete ist zwar nicht unbedingt DAS Sommergemüse, aber mittlerweile bekommt man sie ja ganzjährig zu kaufen. Ich habe schon ein paar Mal erwähnt, dass ich die vorgekochte und eingeschweißte Variante bevorzuge, auch wenn frische rote Bete wahrscheinlich noch gesünder ist – es spart einfach eine Menge Arbeit!

Normalerweise mache ich daraus ein leckeres Carpaccio, werfe sie gescheibelt oder gewürfelt auf meinen Salat (für diverse leckere Rote-Bete-Salat-Rezepte gebt einfach „Rote Bete“ in die Suchfunktion unten ein) oder mache eine Nudelsoße daraus. Und als ich neulich nur mal 2 Knollen übrig hatte, habe ich diese zu einem absolut köstlichen Dipp verarbeitet, der für die kommende Grillsaison eine nicht nur farbenfrohe, sondern auch sehr gesunde und köstliche Bereicherung ist. Probiert ihn zu Fisch, Fleisch oder Grillgemüse – er passt zu allem. ABER: Wundert Euch nicht, wenn Eure Gäste jede Menge Brot mit Dipp verdrücken und dann die Würste liegen bleiben 😉

IMG_4541.jpg

2 Knollen Rote Bete (vakuumiert)

1 Knoblauchzehe

4 EL griechischen Joghurt (ich nehme den 2 %igen von Lidl)

1 EL Miracel Whip (ich nehme „So leicht“)

1 EL Olivenöl

1 Spritzer Zitrone

Salz, Pfeffer nach Geschmack

Rote Bete grob würfeln, Knoblauchzehe klein würfeln, zusammen mit dem Olivenöl in ein hohen Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Danach den Joghurt und das Miracel Whip unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Schmeckt zum Grillen wie oben schon erwähnt, zu Fladenbrot, Gemüsesticks, Tortillachips… oder einfach kleckerweise auf dem Salat!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wow. Das klingt sehr lecker. Liebe Grüsse, Jenni

    1. Danke Jenni! Liebe Grüße zurück! 👋🏻

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s