Spinat-Kloßauflauf

Wenn ein Jahr zu Ende geht, ist es unter Bloggern üblich, ein Resümee zu ziehen und die treue Leserschaft wissen zu lassen, welche Artikel die erfolgreichsten waren und so weiter. Damit will ich Euch heute mal nicht langweilen. Statt dessen erfahrt Ihr pünktlich zum neuen Jahr von mir, welches Rezept ich 2016 am liebsten und auch am häufigsten gekocht habe (außer Ofengemüse mit Feta, das gibt es bei uns locker einmal pro Woche!).

Tatsächlich besteht dieses Gericht nur aus relativ wenigen Zutaten, und eine davon ist auch noch ein Fertigprodukt, nämlich der gute alte Kloßteig aus der Tüte, den man mittlerweile in jedem Supermarkt und Discounter in der Kühltheke findet. Ich mache damit ja auch gerne Kloßteigpizza, die meine Familie sehr gerne mag. Noch lieber aber essen alle (und das heißt auch die Fleischesser in der Familie!) diesen Kloßauflauf mit Blattspinat. Der ist echtes Soulfood und macht satt und glücklich, ohne sich allzu sehr auf den Hüften niederzulassen. Außerdem ist er recht unaufwendig und damit hervorragend für die Alltagsküche geeignet. Und ich würde fast eine Wette mit Euch eingehen, dass er so ziemlich jedem schmeckt! Falls Ihr Euch vegan ernährt, könnt Ihr die Kondensmilch problemlos durch Soja- oder Hafersahne und den Käse durch veganen Käse ersetzen.

IMG_2287.jpg

Spinat-Kloßauflauf (4 Personen – oder 3 verfressene…)

1 Zwiebel

500 g TK-Blattspinat

1 Knoblauchzehe

2 El Öl

etwas Brühe

Salz, Pfeffer, evtl. frisch geriebene Muskatnuss

ca. 300 ml Kondensmilch 4 % Fett

100 g Frischkäse fettarm

Light-Reibekäse nach Geschmack (=viel!)

IMG_2283.jpg

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, in Öl anschwitzen. Den Spinat dazugeben, ein wenig Brühe (ca. 200 ml) angießen und bei geschlossenem Deckel den Spinat auftauen und garen, bis die Flüssigkeit fast weg ist. Nun die Kondensmilch und den Frischkäse hinzugeben, alles köcheln lassen bis es schön cremig ist. Mit Salz und Pfeffer und ggf. Muskat würzen. Von der Herdplatte nehmen.

IMG_2284.jpg

Aus dem Kloßteig kleine Klößchen rollen (bei mir werden es so 15 Stück), diese etwas platt drücken und in eine flache rechteckige Auflaufform legen. Mit der Spinatcreme bedecken und mit ordentlich Reinbekäme bestreuen. Bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Der Käse sollte goldbraun, aber nicht zu dunkel werden.

In 4 Portionen teilen. Dazu schmeckt grüner Salat.

IMG_2285.jpg

728BB2D9-7621-474C-AD5B-8483D055EE4C.jpg

ICH WÜNSCHE EUCH ALLEN EINEN GUTEN RUTSCH IN EIN GESUNDES, ERFOLGREICHES UND GLÜCKLICHES NEUES JAHR!! 🎉🎈🍾

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s