Wintersalat nach Jamie Oliver

Ich liebe es, wenn auf meinem Teller viele verschiedene Geschmäcker kombiniert sind! Dieser wunderbare Salat frei nach Jamie Olivers Wintersalat überzeugt mit süßen Blutorangen, salzigem Parmesan, bitterem Radicchio, mildem Mozzarella, kräftigem Rucola und einem frischen Zitronen-Olivenöl-Dressing. Nicht nur geschmacklich, auch farblich ist der Salat ein Gedicht: Schaut Euch die wunderbar bunten Zutaten an – da sieht man doch schon vor dem ersten Bissen, dass das einfach schmecken MUSS, oder? Ich fand es jedenfalls absolut köstlich, und der Besuch, der diesen Salat als Vorspeise bekam, ebenfalls. Für die Fleischesser gab es auch noch eine Scheibe Parmaschinken dazu, in den ich einen Teil des Rucolasalates eingewickelt habe, siehe Bild ganz unten. Im Original kommen auch noch Minzblätter und Granatapfellikören auf den Salat, aber das hatte ich beides nicht da. War aber kein großer Verlust. Obwohl die Granatapfelkerne sicher noch ein paar Vitamine mehr gebracht hätten 😉

IMG_9257.jpg

Für 4 Portionen:

800 g Mozzarella (evtl. Mini)

Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 unbehandelte Zitrone

6 Blutorangen, filetiert

4 gute Handvoll Rucola, gewaschen und trockengeschleudert

1 kleiner Radicchio, grob zerpflückt, gewaschen und trocken geschleudert

1 kleines Bund Minze, die Blätter abgezupft

(4 Scheiben Parmaschinken)

frisch gehobelte Parmesanspäne

evtl. Balsamico(reduktion)

Für das Zitronen-Olivenöl- Dressing:

8 EL frisch gepresster Zitronensaft (Saft von etwa 1 Zitrone)

6-8 EL bestes Olivenöl extra vergine

Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

In einer Schüssel den Rucola, den Radicchio und die Minze (vorher einige kleine Minzeblätter zum Garnieren beiseite legen) mit dem Dressing anmachen. Salat (ggf. teilweise vorher in Schinken einwickeln) auf die 4 Teller verteilen. Den Mozzarella in grobe Stücke zerpflücken (die Minis einfach halbieren) und auf vier Teller verteilen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und die Schale der Zitrone über den Mozzarellastücken fein abreiben. Die Blutorangenfilets auf dem Salat arrangieren. Mit den Parmesanspänen und restlichen Minzeblättern bestreuen und nach Geschmack noch mit etwas sehr gereiftem Balsamico-Essig oder Balsamicoreduktion beträufeln.

IMG_9253.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s