Kleine Kürbis-Tarteletts – Mini-Pumpkin-Pies

Es geht wieder los! Ich bin im Kürbisrausch! Mal ehrlich, gibt es etwas Besseres als im Ofen geröstete Hokkaido-Kürbis-Spalten mit darüber gebröseltem Fetakäse? Kaum, oder? Naja, VIELLEICHT sind diese Mini-Kürbis-Pies oder -quiches noch ein bisschen besser. Jedenfalls waren sie extrem gut, sowohl warm als auch kalt! Ich hätte theoretisch alle allein aufessen können, aber dann wäre ich geplatzt, also habe ich lieber von den übrig gebliebenen dem Kind 2 Stück mit in die Schule gegeben, was das Kind extrem gut fand, und die restlichen am nächsten Abend warm gemacht und inhaliert. Basis des Ganzen ist mal wieder mein extrem einfacher und genialer (jaja, auch wenn Eigenlob stinkt!) Quiche-Teig mit Magerquark, den ich diesmal in kleine Tartelettförmchen gepackt habe. Obendrauf kamen auf jeden Pie 2 Scheiben von dieser leckeren Ziegenkäserolle, also nicht der Frischkäse, sondern die etwas festere Variante (gibts z.B. bei Aldi und bei Lidl bei den Käsespezialitäten), und es war wirklich großartig.

IMG_8330

Mini-Pumpkin-Pies (8 Stück)

200 g Mehl

125 g Magerquark

75 g sehr kalte Halbfettbutter oder -margarine

1/2 TL Salz

ca. 200 g Hokkaido-Kürbis, fein gewürfelt

200 g Sour Creme (aus dem Kühlregal beim Discounter)

ca. 3 EL Magerquark

2 Eier

Salz, Pfeffer

etwas frischer (oder getrockneter) Thymian

1 Ziegenkäserolle

IMG_8324IMG_8325IMG_8326

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Aus Mehl, Quark, Butter und Salz mit dem Handrührer (Knethaken) einen Teig kneten (erst werden es Streusel, dann fleißig weiter rühren). 8 kleine Tartelettförmchen mit etwas Öl auspinseln oder -sprühen, dann den Teig in 8 Portionen teilen und jeweils eine zu einem platten Kreis drücken und in die Förmchen legen, dann gut andrücken (falls Ihr wie ich nur 6 Fröschen habt, könnte ihr die restlichen zwei Pies auch in großen Muffinpapierformen backen, dann 2 ineinanderstellen). Kalt stellen.

Aus der Sour Creme, den 3 EL Quark, den Eiern, Salz und Pfeffer eine Creme rühren. Die Kürbiswürfelchen auf den Tartelett-Böden verteilen, mit den abgezupften Thymianblättchen bestreuen und mit der Creme bedecken (geht am besten esslöffelweise). Zuletzt auf jeden Pie zwei Scheiben von dem Käse legen und ab damit in den Ofen für 20-25 Min.

Dazu schmeckt Feldsalat, aber auch jeder andere Salat sehr gut.

IMG_8329

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s