Gratinierte Aprikosen mit Ziegenfrischkäse, Walnüssen und Honig auf Feldsalat

Momentan gibt es zwar noch ein paar letzte Erdbeeren, aber so langsam werden diese im Supermarkt von Aprikosen, Pfirsichen und Nektarinen abgelöst. Schade, den Erdbeeren trauere ich jetzt schon nach, aber ich mache das Beste drauf und schnipple halt morgens Nektarinen in meine Overnight Oats. Komisch finde ich nur, dass diese Steinfrüchte wenn man sie kauft immer steinhart sind, aber innerhalb von 2 Tagen auf der Obstschale quasi übergangslos verwesen. Deshalb lagere ich immer nur 2 draussen und den Rest im Kühlschrank, bis sie gebraucht werden. Falls jemand einen besseren Tipp zum Lagern von Steinobst hat – bitte immer her damit!!!

Im Gemüsefach meines Kühlschranks vegetierten heute noch einige Aprikosen vor sich hin, und da ich ja ein großer Fan von Salat mit Frucht bin, habe ich daraus dieses geniale Mittagessen fabriziert. Hammerlecker, wie ich finde, Wenn man allerdings kein Fan von warmem Obst ist, sollte man besser die Finger davon lassen. Ansonsten: Unbedingt nachmachen. Gibt’s bei mir auch bald noch mal!!!

IMG_7255

Für 2 Personen:

8 frische Aprikosen

1 Becher oder eine Rolle Ziegenfrischkäse

1 Handvoll Walnüsse

etwas Honig

Feldsalat

Crema di Balsamico oder einfach ein milder, guter Balsamicoessig

Olivenöl

Salz, Pfeffer

Backofengrill auf 250 Grad vorheizen. Die Aprikosen halbieren, den Stein herausdrehen und die Hälften in eine kleine Auflaufform setzen. Mit einem Löffel den Ziegenfrischkäse in die kleine Höhlung der Aprikosen setzen und das ganze mit gehackten Walnüssen bestreuen und mit Honig besprenkeln. Die Temperatur des Backofens auf 220 Grad reduzieren und die Aprikosen unter dem Grill ca. 8-10 Min. gratinieren (sie sollten nicht zu dunkel werden). Den geputzten Salat auf 2 Teller verteilen, mit Balsamico und Olivenöl besprenkeln und mit etwas Salz und Pfeffer würzen und dann die gratinierten Aprikosen drauf verteilen. Ich habe zusätzlich noch ein paar Stücke Ziegencamembert auf den Salat gelegt – seeehr lecker!!

IMG_7251

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Kirsten sagt:

    Ui, ein Salatrezept mit Obst und Käse – Dir ist ja sicher klar, dass du mich hiermit auf den Plan rufst! 🙂 Ich bedauere das baldige Ende der Erdbeer-Saison zwar auch, aber habe als Alternative ebenfalls bereits über Salate mit Steinfrüchten nachgedacht. Ich war dabei bisher aber nur bei Nektarinen und Pfirsichen angelangt und hatte die Aprikosen ganz außer Acht gelassen – gut, dass du mich mit deinem leckeren Rezept daran erinnerst 🙂

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    1. aufgegabelt sagt:

      Haha, ich hatte schon auf Deinen Kommentar gewartet! Nektarinen schmecken super zusammen mit Mozzarella auf Rucola (irgendwo gibt es hier auch ein Rezept dazu), Pfirsiche würde ich mal kurz in die Grillpfanne schmeißen und dann vielleicht mit Feta kombinieren? Aber da fällt dir sicher auch einiges zu ein 😉 Diese Aprikosenvariante war jedenfalls ein echtes Highlight.
      Ach ja, ich habe übrigens auch schon mal Salate aus verschiedenen Blattsalaten mit Brombeeren drin gemacht – war auch ein Knaller! (Ich glaub das mach ich bald mal wieder, so bringst du mich auf Ideen…)
      LG
      Marion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s