aufgegabelt isst ausw├Ąrts: Domini Canes und Peter Cailis in Riga ­čŹ┤­čŹ┤­čŹ┤­čŹ┤­čŹ┤

IMG_6768

Dieser Beitrag m├╝sste eigentlich unter der Rubrik „aufgegabelt hat ausw├Ąrts gegessen“ laufen, denn diese Restaurantempfehlung stammt von meiner k├╝rzlichen Baltikum-Tour… Falls Ihr mal nach Riga in Lettland reist (was ich durchaus empfehle, denn Riga ist eine wundersch├Âne Stadt, die sich perfekt f├╝r einen Wochenendbesuch eignet und z.B. ab Frankfurt recht flott mit dem Flieger erreichbar ist), m├Âchte ich Euch zwei Restaurants ans Herz legen, wobei ich noch ein kleines internes Ranking hinzuf├╝ge, denn im Domini Canes hat es mir sogar noch etwas besser gefallen als im Peter Cailis, wobei beide wirklich toll waren – weshalb┬áich sie beide mit 5 Gabeln bewerte!

domini-canesIMG_6722RIGA-OLD-TOWN-RESTAURANT-INTERIOR-DOMINI-CANES-3

Beide Restaurants liegen in Rigas Altstadt in unmittelbarer N├Ąhe zu den Kirchen St. Peter und St Johannes (eine der beiden ist die ├Ąlteste Kirche von Riga, aber ich habe vergessen, welche). Das Domini Canes d├╝rfte seinen Namen wohl fr├╝her dort ans├Ąssigen Dominikanerm├Ânchen verdanken (wusstet Ihr ├╝brigens, dass Domini Canes ├╝bersetzt Hunde Gottes hei├čt?). Die Einrichtung ist genau so reduziert-elegant mit einem Touch Vintage, wie ich es mag, der Service ist perfekt und das Essen oberlecker. Sehr sch├Ân ist, dass ich als┬áVegetarier keine Kompromisse machen musste, aber auch mein fleischessender Mann kam voll auf seine Kosten. Zum Dessert gab es eine Lavendel-Creme-Brulee, die ich unfassbar lecker fand und sicher mal nachmache! Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis mehr als ├╝berzeugend┬á(f├╝r unsere Verh├Ąltnisse ist es im Baltikum sehr preiswert, so dass auch solche „besseren“ Restaurants ├╝beraus bezahlbar sind (was zu deutsch hei├čt, wir hatten mit 3 G├Ąngen und Wein, den allerdings nur der Gatte getrunken hat, f├╝r zwei Personen eine Rechnung von rund 60 Euro!).

Gleich schr├Ąg gegen├╝ber befindet sich das „Peter Cailis“. Offenbar hei├čt Cailis ├╝bersetzt „Hahn“, und so ist das Restaurant auch dekoriert: ├ťberall, selbst im Fenster, findet man Gockel jeder Gr├Â├če, Art und Farbe. Sehr niedlich. Das Essen war auch hier sehr frisch, einfallsreich, lecker und f├╝r Vegetarier sowie Fleischesser gab es gen├╝gend Auswahl. Die M├Ądels vom Service waren super freundlich und sprachen ausgezeichnet Englisch. Preis-/Leistungsverh├Ąltnis ├Ąhnlich wie im Domini Canes, und┬áwie dort sollte man┬áauch im Peter Cailis vorab reservieren (einfach tags├╝ber kurz reingehen und f├╝r abends einen Tisch klar machen), damit man nicht abends traurig vor der Scheibe steht!

IMG_6771IMG_6769

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / ├ändern )

Verbinde mit %s