Kokos-Käsekuchen

Käsekuchen geht immer, finde ich. Vor allem kann man den mal schnell zusammenrühren und in den Ofen schmeißen, wenn man – wie ich – immer ein paar Pakete Quark im Kühlschrank hat. Ich gehöre nämlich zur Vereinigung der AQE, der AnonymenQuarkEsser. Es gibt ja eine Menge Länder, in denen Quark nicht oder nur sehr schwer erhältlich ist. Da könnte ich nicht dauerhaft überleben. Quark ist großartig. Er enthält viele Proteine, wenig Fett und kann im Ernstfall auch als äußerliches Heilmittel, zB als Umschlag bei Sonnenbrand, eingesetzt werden. Früher diente er sogar als Bindemittel für Farben. Ich persönlich bevorzuge es aber, ihn zu essen: Als Erdbeerquark, mit Müsli, als Quarkdipp oder Käsekuchen. Mein bester Quiche-Teig enthält Quark, und man kann großartige kalorienarme Desserts daraus machen.

Hier also ein blitzschneller Kokos-Käsekuchen, damit die Kaffeetafel am Wochenende nicht in Arbeit ausartet – bei DEM Wetter!!!

IMG_3706

Kokos-Käsekuchen (12 Stücke)

2 Eier

500 g Magerquark

250 g fettarmer Frischkäse

140 g Zucker

1 El Zitronensaft

3 El neutrales Öl

1 P. Vanillepuddingpulver

insgesamt 5 EL Kokosraspeln

1 EL Zucker

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen und kalt stellen. Eigelbe mit dem Zucker (ich hab die Hälfte genommen plus etwas Flüssigsüßstoff) schaumig schlagen, Quark, Frischkäse, 2 EL Kokosraspel, Öl, Zitronensaft und Puddingpulver unterrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. 3 EL Kokosraspel mit dem Esslöffel Zucker mischen und auf den Teig streuen. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene bei 180 Gad (keine Umluft) ca. 50 Min. backen.

Nach WW 4PP pro Stück.

IMG_3704

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Elke sagt:

    Sehr lecker – schnell gemacht u ganz locker und luftig!

    1. aufgegabelt sagt:

      Ach schön, freu mich dass er dir schmeckt!

  2. Meine Güte, den könnte ich jetzt glatt verputzen, so appetitlich sieht er aus 😊

    1. aufgegabelt sagt:

      Danke, schmeckt auch sehr lecker 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s