Radieschensuppe

Eigentlich dachte ich, mich könne küchentechnisch nicht mehr allzu viel überraschen, aber – weit gefehlt. Je mehr man sich mit gesunden und kalorienarmen Lebensmitteln beschäftigt, desto mehr tolle Sachen entdeckt man, so wie ich neulich die Waffeln, die nur aus sogenannten „gesunden Sattmachern“ bestehen. Ein weiteres AHA-Erlebnis ist diese leckere Süppchen, dass ich in einer der letzten Brigitte-Ausgaben entdeckt habe (ich habe mir mal ein Abo aufschwatzen lassen, komme aber leider nur selten dazu, die Hefte zu lesen, daher bin ich immer ein bisschen hinterher… Aber immerhin bin ich neulich beim Warten im Autohaus schon zu einer ziemlich frühlingshaften Ausgabe vorgedrungen!). Da ich praktischerweise auch gerade ein knackiges Bund Radieschen eingekauft hatte, stand dem Ausprobieren nichts mehr im Wege – und es hat sich gelohnt! Dieses leckere Süppchen schmeckt nach Frühling und sieht auch so aus, ist gesund und fettarm und wird Euch und Eure Gäste sicher begeistern!

IMG_3221

Radieschensuppe (2-3 Pers.)

1 Bund Radieschen

2 TL Öl

300 ml Brühe

300 ml fettarme Milch

1 mittelgroße Kartoffel

1 Schalotte oder Zwiebel (klein)

Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Schalotte und Kartoffel würfeln, ebenso die gewaschenen Radieschen (das Grün mitwaschen und aufheben!). In heißem Öl andünsten, dann mit der Brühe und der Milch aufgießen und 20 Min. abgedeckt köcheln lassen. Danach das grob gehackte Radieschengrün dazu und alles pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und mit Radieschenscheiben und ein paar Tropfen sehr gutem Olivenöl anrichten.

Bei 2 Portionen je Portion 2 PP – oder Sattmachergericht!

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s