Reispuffer

Nach einer verlängerten Osterurlaubswoche melde ich mich hiermit zurück an der Bloggerfront 😉 Barcelona war wunderbar, eine der tollsten Städte, die ich je besucht habe! Unser Mutter-Tochter-Urlaub war wieder ein voller Erfolg und wir haben beschlossen, das jetzt jedes Jahr zu machen, bis ich nur noch mit dem Rollator gehen kann (und dann können wir ja immer noch zusammen auf Kreuzfahrt gehen…). Auch essenstechnisch fand ich Barcelona sehr überzeugend, wobei ich jetzt weniger an die ganzen Tapas denke (die es auch hier in Weimar bei einem sehr guten Spanier gibt). Unser Lieblings“lokal“ war ein kleiner Fast-Food-Laden mit 3 Filialen rund um die Ramblas namens Wok to walk, wo man sich den Inhalt seines Woks selbst zusammenstellen und zusehen konnte, wie alles ganz frisch auf dem offenen (Gas-)Feuer gebrutzelt wurde. Saulecker, wenn auch eher un-spanisch….

Aber zurück zum Alltagsgeschehen: Am Freitag hatten wir Gäste und es gab was Asiatisches. Leider neige ich beim Reiskochen immer zur totalen Übertreibung… Weil ich denke, es könnte nicht reichen, sitze ich hinterher immer mit Tonnen von gekochtem Reis da. Zum Glück bin ich ja ein findiges Kerlchen und habe daraus extrem leckere Puffer zum Mittagessen gezaubert.

IMG_3213

Reispuffer (ca. 12-15 Stück)

500 gekochter Reis

1/2 Beutel geriebener Käse (bei mir die ‚light‘-Version)

gehackte Kräuter nach Geschmack

1-2 Stangen Lauch

2 Eier

6 EL Mehl

1 Schuss Milch

Salz, Pfeffer, Knoblauch- und Paprikapulver

Öl

Den Lauch in feine Ringe schneiden und in wenig Öl andünsten. Zur Seite stellen.

Reis mit Eiern, Mehl, Kräutern, Gewürzen und etwas Milch gut verrühren und kräftig abschmecken. Reibekäse unterrühren und zuletzt den abgekühlten Lauch. In einer beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzen und mit einem Esslöffel Teighäufchen hineingeben und plattdrücken. Nach einiger Zeit wenden und von beiden Seiten goldbraun braten.

Wir haben dazu süßsauerscharfe Asiasoße gegessen, das hat super gepasst!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Schnippelboy sagt:

    Hat dies auf Schnippelboy rebloggt und kommentierte:
    gefällt mir gut- und tolle fotos- schnippelboy aus weimar

    1. aufgegabelt sagt:

      Danke! Was die Fotos angeht: Es lebe das iPhone! Wenn ich mir überlege, was man früher für solche Bilder an Technik brauchte… Hach!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s