Thunfisch-Ei-Gemüse-Salat (low carb)

Tja, Freunde, der Sommer liegt in den letzten Zügen und wieder ist das nichts geworden mit mir und der Bikinifigur… Leider muss ich aber in nächster Zeit mal wieder in einen eleganten Fummel passen, ohne den ganzen Abend den Bauch einzuziehen, also ist guter Rat teuer! Da das WW-Punkte zählen momentan bei mir auch nicht so wirklich funktioniert, habe ich erst überlegt, ob ich es mal mit Attila Hildmanns 30-Tage-Challenge „Vegan for Fit“ probieren sollte, aber a) habe ich zu lange überlegt und es sind keine 30 Tage mehr bis zum Eleganter-Fummel-Event und b) halte ich es (für mich!) nicht für wirklich durchführbar, vegan zu leben, weil ich meinen Milchkaffee am Morgen zu sehr liebe und c) ist es mir auch zu aufwändig, erst mal den Biosupermarkt zu entern und Mandelmus und ähnliche Lebensmittel im Gegenwert eines Kleinwagens zu erstehen. Also low carb, bzw. vorerst NO-carb! Ich bin mir nicht sicher, wie lange ich das wirklich durchhalte, denn ich liebeliebeliebe Pasta und Kartoffeln (Brot auch, aber das verkneife ich mir eh meistens…), aber den Versuch ist es wert! Heute morgen gab es neben dem besagten Milchkaffee ein Schüsselchen Quark mit einer Nektarine (kleiner Ausreißer, weil Obst auch Zucker enthält –> Kohlenhydratalarm, das geht ja gut los!) und ein hartgekochtes Ei. Für heute Mittag habe ich mir diesen leckeren Thunfisch-Ei-Gemüse-Salat ausgedacht, der keine Kohlenhydrate enthält, aber schon wieder Ei. Angeblich ist das Ei hinsichtlich des Cholesterinspiegels ja mittlerweile rehabilitiert, aber ein bisschen Sorge macht mir diese Eierei schon, weil echt viele Low-carb-Rezepte „irgendwas mit Ei“ sind. Also muss ich heute Abend mal was ohne Ei aber mit viel Gemüse essen – hoffentlich werde ich satt und falle niemanden an! Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

IMG_1362

Thunfisch-Ei-Gemüse-Salat (2 Pers.)

4 hart gekochte Eier

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (bitte delphinfreundlichen kaufen!)

1 kleine rote Paprikaschote

2-3 Handvoll Bohnen (TK)

TK-Schnittlauch

100 g saure Sahne

1 EL Mayo oder Salatcreme

1 TL Senf

Salz, Pfeffer

1 Spritzer Süßstoff

Bohnen in kochendem Salzwasser bissfest garen, dann abgießen und kalt abschrecken.

Eier in größere, Paprika in kleinere Würfel schneiden und mit dem abgetropften Thunfisch und dem Schnittlauch in eine Schüssel geben. Abgekühlte und abgetropfte Bohnen dazu. Aus der sauren Sahne, der Mayo/Salatcreme, dem Senf und den Gewürzen eine Marinade rühren. Gut abschmecken und unter das Gemüse heben. Kurz ziehen lassen und dann evtl. auf einem Bett aus etwas Blattsalat servieren.

IMG_1359

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Lissi sagt:

    Klingt lecker, aber es gibt auch elegante Fummel, da muss man den Bauch nicht einziehen 😉 Viel Spaß!

    1. aufgegabelt sagt:

      Liebe Lissi, Du kennst meinen Bauch nicht 😉
      Und ja, der Salat war sehr lecker! LG!

  2. Frank sagt:

    Ich glaub wenn ich wieder raus (du weißt schon wo) müssen wir mal reden. Du scheinst da ja ganz schön was auf der Pfanne (oh ein Wortspiel) zu haben….

    1. aufgegabelt sagt:

      Wenn du da wieder raus bist, koch ich mal für dich und deine Liebste! Aber dann mit Kohlenhydraten, du kannst die nämlich gebrauchen… Obwohl ich überrascht bin, dass man auch ohne Carbs gar nicht sooo schlecht durchs Leben kommt (naja, an Tag 3 ist die Laune noch einigermaßen…).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s