Schlanker Caesar’s Salad mit Champignons

Eeeeendlich wird das Wetter besser, und mit dem Schnee verschwinden nun auch die verhüllenden Kleiderschichten… Höchste Zeit für das eine oder andere Blättchen Salat, denn Schokolade ist ab jetzt der Feind – jedenfalls meistens 😉  Da ich Salat aber sehr liebe und außerdem neulich schon angedroht hatte, dass der nächste Post ein Hasenfutter-Post sein würde, kommt hier das Rezept für meinen allerliebsten Lieblingssalat, der leider im Original nicht gerade hüftfreundlich ist. Ich habe ihn allerdings (fast) komplett entkalorisiert und bin total überrascht, wie oberlecker das Ergebnis geworden ist, obwohl ich fast das ganze Öl und komplett das ganze Ei aus dem Caesar’s Dressing gestrichen habe! Dazu gab es bei mir noch ein paar gebratene Champignons, ich könnte mir aber auch Hähnchenbrustfilet hervorragend dazu vorstellen!

Edit; zwei Tage später: Da noch was von dem Dressing übrig war, habe ich heute die Hähnchenbrust-Variation ausprobiert. Zusätzlich noch eine Birne in kleine Stückchen geschnitten und ebenfalls auf den Salat gestreut. Man soll sich ja nicht selber loben, aber das war so ziemlich der perfekte Salat… Jetzt hab ich nur ein Problem: Im Dressing war jede Menge Knoblauch – und ich habe gleich einen Zahnarzt-Termin!!!

DSCF3433DSCF3427

Caesar’s Salad für 2 SEHR Hungrige

4 EL fettarmer Joghurt

2 TL Miracel Whip so leicht

1 TL Olivenöl

2 TL Dijonsenf

2 Knoblauchzehen, grob zerkleinert

3 Anchovisfilets (kann man problemlos auch durch 2 EL Worcestersauce ersetzen!)

3-4 TL frischer Zitronensaft

4 EL frisch geriebener Parmesan

1 Prise Salz, etwas Zucker oder Flüssigsüße

Milch od. Buttermilch zum Verdünnen

2 Köpfe Romanasalatherzen

2 Scheiben Vollkorntoast

1 TL Öl zum Rösten

Champignons oder Hähnchenfilet nach Geschmack

Alles mit dem Pürierstab in einem hohen Gefäß kräftig durchpürieren, zuletzt mit einem Schuss Milch (ich habe Buttermilch genommen) etwas verdünnen, damit das Dressing nicht zu dickflüssig wird. Den Romanasalat zerkleinern, waschen und trocken schleudern und auf 2 Teller verteilen. Die Toastscheiben in Würfel schneiden und in der mit Öl eingesprühten Pfanne knusprig werden lassen. Auf den Salat geben, dann nach Geschmack gebratene Champignons oder Hähnchenbruststreifen darauf verteilen. Das Dressing gleichmäßig über beide Salate verteilen, dann noch mit etwas gehobeltem Parmesan dekorieren.

Mit Champignons und Croutons hat der Salat inkl. Dressing 7 ** pro Person.

DSCF3428

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s