Kichererbsen mit Feta und Minze

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Die einfachsten Dinge sind wirklich oft die besten. Im Kleinen Kuriositätenladen habe ich diesen supereinfachen Salat entdeckt, der heute mein perfektes Mittagessen war, wenn auch in leicht abgewandelter Form, denn ich hatte weder Zitrone noch Parmesan oder Petersilie, wie im Original angegeben. Statt dessen habe ich frische Limette, Fetakäse und Minze zu den Kichererbsen gegeben, und es war einfach nur lecker. Mit einem sehr guten Olivenöl, für das ich mich an dieser Stelle noch mal bei Mitbringerin Kerstin bedanken möchte, war dieser Salat ganz genau mein Geschmack. Die Zubereitung dauerte etwa 5 Min., und dann habe ich mich noch ein paar weitere Minuten beherrscht, damit der Salat wenigstens noch etwas durchziehen konnte… Ich freue mich schon auf das nächste Mal, da werde ich dann auch mal die Zitronen-Parmesan-Variante ausprobieren – und ich bin sicher, ich werde sie lieben!

Kichererbsen mit Feta und Minze (1-2 Portionen)

1 Dose Kichererbsen

1-2 EL Limettensaft

1 Stück Fetakäse (Menge nach Geschmack, ich hatte noch so ca. 1/3 Päckchen)

1 Zweig frische Minze

2 EL gutes Olivenöl

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Kichererbsen über ein Sieb abgießen, abbrausen bis es nicht mehr schäumt und abtropfen lassen. In einer Schüssel mit dem gewürfelten Käse, der gehackten Minze, dem Öl, 1-2 EL Limettensaft mischen und mit Salz und Pfeffer abgießen. Theoretisch sollte der Salat ein Weilchen ziehen, aber mir hat er nach 15 Min. bereits hervorragend geschmeckt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s