Mango-Sorbet

Eigentlich wollte ich die zweite dicke fette Mango aus Ghana zu diesem köstlichen Mango-Mozzarella-Salat verarbeiten – hatte mich schon sehr darauf gefreut! Leider macht einem der Reifeprozess manchmal einen Strich durch die Rechnung – sprich, ich war zu langsam! Gestern abend entdeckte ich erste dunkle Flecken auf der Schale meiner Mango – da hieß es, schnell handeln oder in die Röhre gucken!

Also, Mango gepellt, klein geschnitten, mit braunem Zucker und Limettensaft (die Dinger mussten auch weg :-() geschreddert und dann ab damit in die Eismaschine. Heraus kam ein Mangosorbet, in dem ich mich hätte wälzen können – aber wie hätte das nun wieder ausgesehen?

Mango-Sorbet (2-3 Personen)

1 große sehr reife Mango

ca. 5-6 EL brauner Zucker

Saft von 2 Limetten

1 kleine Tasse Wasser

Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in eine Schüssel geben. Den Kern über der Schüssel „auswringen“, damit nichts von dem Saft verloren geht. Limettensaft auspressen und mit dem Wasser und dem Zucker dazu geben. Mit dem Pürierstab fein pürieren und ggf. noch mal abschmecken (Zucker braucht man je nachdem, wie süß die Mango ist), dann alles in die vorgekühlte Eismaschine geben und diese ca. 20-30 Min. laufen lassen, bis das Sorbet cremig-fest aussieht.

Wer keine Eismaschine hat, gibt das Fruchtpüree in eine flache Schüssel, stellt diese in den Freezer und rührt alle 30 Minuten mit einer Gabel um, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Bei 2 Portionen 6*, bei 3 Portionen 4 * pro Portion

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s