Schleichwerbung – Obst.de

Ich muss mal Werbung machen. Nicht, dass man mich dafür bezahlen oder irgendwie bestechen würde… Heute bekam ich von einem freundlichen Menschen ein Päckchen, das mich wirklich begeistert hat, nämlich eine ‚Dankeschön-Geschenk-Obstbox‘ von Obst.de.

Darin war eine bildschöne Birne (so perfekt, dass sie fast zu schade zum Essen ist!), zwei dicke fette Kiwis, zwei große, pralle, samtige Aprikosen, ein Kästchen Physalis, eine Grenadilla, die ich noch nie gegessen habe und auf die ich daher sehr neugierig bin, und last but not least ein verführerischer Granatapfel. Einen Obst-Junkie wie mich kann man mit so etwas total glücklich machen! Finde ich besser als Blumen, was wahrscheinlich an meiner Gefräßigkeit liegt. Wenn es nach mir ginge, könnte Fleurop sozusagen einpacken und zu Jubeltagen wie Muttertag und Co. würde ab sofort nur noch Obst verschickt!

Jetzt frage ich mich nur, ob es so was wie die Sprache der Blumen auch bei Früchten gibt…Was will man mir mit Kapstachelbeeren sagen? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s