Balsamico-Hähnchen auf Ofengemüse

Seit Schlank-im-Schlaf und Konsorten wird es immer populärer, abends kohlenhydratarm zu essen. Ich schaffe das max. einmal pro Woche, sonst kriege ich schlechte Laune. Dieses Rezept hier ist aber eine sehr leckere Variante (und schnelle!) der low-carb-Küche und auch für ‚Normalesser‘ zu empfehlen – dann einfach ein bisschen Reis oder Ofenkartoffeln dazu reichen!

Balsamico-Hähnchen auf Ofengemüse (4 Pers. – oder 3 sehr Hungrige :-))

2 große Zwiebeln, geachtelt

2 Zucchini, in Streifen geschnitte

2 rote und 2 gelbe Paprika, ebenfalls in Streifen

4 TL Olivenöl

Salz, Pfeffer

ital. Kräuter, TK oder getrocknet

600 g Hähnchenbrustfilet

2 EL Crema di Balsamico

Ofen auf 190 Grad vorheizen. Gemüse in eine große Auflaufform geben. Mit dem Öl und den Kräutern und Gewürzen vermengen (geht am besten mit den Händen).

Die gesäubterte, in flache Stücke geschnittene und mit Salz und Pfeffer kräftig gewürzte Hähnchenbrust darauf legen. Balsamicocreme darüber träufeln und in den Ofen stellen. Am besten jetzt die Grill-/Heißluftkombi einstellen und 20-25 Min. grillen, bis das Fleisch gar und das Gemüse noch schön knackig ist. Dazu passt sehr gut ein grüner Salat.

Bei 4 Portionen pro Person 5 *

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. DirkNB sagt:

    Mein Ernährungsberater hat mir auch eine kohlenhydratarme Ernährung, vor allem abends, nahe gelegt. Das Rezept sieht in dem Zusammenhang doch recht zielführend aus. Können würde ich das vemutlich jeden Tag, wenn ich auch abends gern mal den Aufwand vermeide (und dann gibt es doch Stulle mit Brot). Was mich daran hindert, ist eher die kurzfristige Bevorratung der Zutaten, da ich meist nur einmal die Woche einkaufe. Da wird es mit dem passenden Frischfleisch/Gemüse immer etwas schwierig.

    1. aufgegabelt sagt:

      Also, der Aufwand hält sich hier echt in Grenzen (Zubereitung ca. 15 Min. plus Garzeit), und Paprika + Co. halten sich schon ein paar Tage im Gemüsefach 🙂
      Aber wenn du abends mal schnell ein Brot essen willst und trotzdem KH sparen, kannst du doch dieses neue Eiweißbrot (auch Proteinbrot genannt) nehmen. Das schmeckt nicht schlecht und hat 90 % weniger KH, ist allerdings auch teurer…
      LG
      Marion

      1. DirkNB sagt:

        Mein Bäcker bot dieses Brot auch schon mal an. Der Soja-Anteil war mir eindeutig zu hoch. Und neben des höheren Preises hielt es sich auch nicht so lange wie normales Brot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s